Das Marketing-Café macht Sommerpause!

Die Veranstaltungsreihe Marketing-Café findet regulär sechs Mal pro Jahr statt. Nach drei Terminen im Frühjahr und einer Sonder-Veranstaltung am 2. Juni passend zur Fußball WM 2014 geht es nun in eine kurze Sommerpause. Ab Herbst dürfen Sie sich wieder auf die nächsten Runden des Marketing-Cafés freuen. Die Termine werden sein der 29. September, 20. Oktober und 24. November 2014. Die Referenten und Themen werden rechtzeitig hier bekanntgegeben.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Impressionen vom Marketing-Café am 02.06.2014

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Sonderausgabe: Marketing-Café am 02.06.2014

„Wer oben ist, darf die unten nicht vergessen“ – Soziales Engagement in der Tradition Sepp Herbergers

Der Name „Sepp Herberger“ ist jedem ein Begriff, ob Fußball-Fan oder nicht. Doch wer war der Mann, der 1897 auf dem Waldhof unweit der „Spiegelfabrik“ geboren wurde und 1977 in der Quadratestadt starb? Zeitlebens hatte sich Sepp Herberger dem Fußball gewidmet. Zunächst als Spieler beim SV Waldhof und dem VfR Mannheim, dann bei Tennis Borussia Berlin. In der heutigen Bundeshauptstadt reifte Herberger bei seinem Mentor Professor Dr. Otto Nerz, der ebenfalls aus Mannheim stammte, zum Fußball-Lehrer. Untrennbar mit dem „Chef“, wie ihn nicht nur seine Spieler respektvoll nannten, bleibt der Gewinn der Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz verbunden. Sepp Herberger war aber auch im Bereich gesellschaftlichen Engagements wegweisend. 1977 errichtete der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zusammen mit ihm und seiner Frau Eva die Sepp-Herberger-Stiftung. Hier lebt die „Marke Herberger“ bis heute weiter. Tobias Wrzesinski, stellvertretender Geschäftsführer der ältesten deutschen Fußball-Stiftung,  stellt beim Marketing-Café,  den „Bundessepp“ genauer vor, spricht über dessen gesellschaftsliches Engagement, seine Werte und beschreibt die Stiftungslandschaft im deutschen Fußball.

 

Der Referent: Tobias Wrzesinski

Tobias Wrzesinski wurde 1983 in Ludwigshafen am Rhein geboren. Er ist seit dem Jahr 2009 stellvertretender Geschäftsführer der DFB-Stiftungen Egidius Braun und Sepp Herberger. Nach Abitur und Zivildienst absolvierte er in Heidelberg ein Diplom-Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Sportmanagement und Sportmarketing, das er um ein berufsbegleitendes MBA-Studium ergänzte. Er ist Mitglied der „Gesichter der Nachhaltigkeit“ und Mitbegründer der Initiative „Fußball stiftet Zukunft“.

 

 

 

Die Veranstaltung findet im Luisenpark Mannheim, Ausstellungshalle Pflanzenschauhaus (Theodor-Heuss-Anlage 2 | 68165 Mannheim) statt und beginnt um 17.00 Uhr mit einer Führung durch die Ausstellung. Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten räumlichen Kapazitäten wird um eine Anmeldung gebeten: www.stadtmarketing-mannheim.de/marketingcafe/anmeldung

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Impressionen vom Marketing-Café am 22.04.2014

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Marketing-Café am 22.04.2014

Alles Theater! – Marketing für Kultureinrichtungen

Bildnachweis: Bruno Beltrão / Grupo de Rua: CRACKz (© Stefan Haehnel)

Ein tolles Programm reicht längst nicht mehr aus, um ein großes Publikum für Kultur zu begeistern. Das Fernsehen und die neuen Medien bieten auf Knopfdruck rund um die Uhr Unterhaltung. Um mit ihnen konkurrieren zu können, benötigen Kultureinrichtungen eine Marketingstrategie, die den Mehrwert ihrer Angebote ganz klar hervorhebt. Das direkte, unmittelbare Erlebnis, aber auch kreative Ideen und neue Ansätze grenzen Kulturangebote und -Events von anderen Unterhaltungsformen ab. Dies gilt auch für bedeutende internationale Theaterfestivals wie das „Theater der Welt“ 2014 in Mannheim. Mit der passenden Vermarktung werden die Besonderheiten solcher Veranstaltungen vom Publikum wahrgenommen und geschätzt. Gewinnen Sie einen Einblick hinter die Kulissen und erfahren Sie, welche Strategien Marketing-Experten anwenden, um Kultur zu bewerben.

Der Referent: Matthias Lilienthal
Als Kurator des „Theater der Welt“ 2014 stellt Matthias Lilienthal gemeinsam mit dem Nationaltheater Mannheim ein buntes und vielversprechendes Programm auf die Beine. Von 1992 bis 1999 war er stellvertretender Intendant und Chefdramaturg an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz unter Frank Castorf und von 2003 bis 2012 war er künstlerischer Leiter und Geschäftsführer des Berliner Hebbel am Ufer (HAU). Er organisierte bereits das „Theater der Welt“ 2002 im Rheinland und initiierte das Projekt X Wohnungen, aus dem sich das diesjährige Format X Firmen entwickelt hat. Ab der Spielzeit 2015/2016 wird Lilienthal neuer Intendant der Münchner Kammerspiele.

Die Veranstaltung findet in der Lobby Werkhaus (Mozartstr. 9 | 68161 Mannheim) statt und beginnt um 17.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten räumlichen Kapazitäten wird um eine Anmeldung gebeten: www.stadtmarketing-mannheim.de/marketingcafe/anmeldung

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert