Marketing-Café am 26.09.2016

Nur schöner Schein? – Kultur als touristischer Anziehungspunkt für Städte und Regionen

Baden-Württemberg ist nicht nur ein erfolgreicher Industriestandort und Heimat berühmter Tüftler und Erfinder. Es ist auch eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Mehr als 20 Millionen Gäste aus dem In- und Ausland kommen Jahr für Jahr, um die Regionen und Städte im Süden zu besuchen. Dies macht den Tourismus selbst zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor. Mit fast 330.000 Arbeitsplätzen beschäftigt die Branche in Baden-Württemberg mehr Menschen als mancher Industriesektor.

Eine Ursache für diese Beliebtheit sind die herausragenden kulturellen Angebote im Land. Unzählige Schlösser und Burgen erzählen von seiner bewegten Geschichte. Mehr als 1300 Museen entführen Besucher in unterschiedlichste Themenwelten. Festivals bieten Musikerlebnisse für jedes Alter und für jeden Geschmack. Andreas Braun zeigt in seinem Vortrag, welchen touristischen Stellenwert Kultur für Städte und Regionen hat und wie das Land Baden-Württemberg dafür wirbt.

Der Referent: Andreas Braun
Andreas Braun ist seit 2009 Geschäftsführer der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW). Sie ist für die Vermarktung des Urlaubslandes Baden-Württemberg im In- und Ausland zuständig. Mit der Wort-Bild-Marke „Wir sind Süden“ wirbt sie für die touristischen Angebote des Bundeslandes und seiner Destinationen. Der studierte Historiker und Journalist Andreas Braun war zuvor Politik-Redakteur und Nachrichten-Chef bei der Stuttgarter Zeitung sowie 13 Jahre lang Chefredakteur von Sonntag Aktuell. Auch als Autor zahlreicher Bücher über Baden-Württemberg hat er sich intensiv mit der Kultur und Geschichte des Landes auseinandergesetzt.

Im Nachgang zur Veranstaltung bieten wir für Sie, passend zum Thema, exklusiv eine Führung durch die Sonderausstellung „Barock – Nur schöner Schein?“ der Reiss-Engelhorn-Museen an. Große Sonderausstellungen werden zum Reiseanlass für Besucher aus dem gesamten Bundesgebiet. Sie tragen dazu bei, dass Tourismus zu einem Wirtschaftsfaktor wird. Dies zeigt sich darin, dass Gäste nicht nur die Ausstellung selbst, sondern auch Hotels, Gastronomie und Einzelhandel besuchen. Über kulturtouristische Potenziale Mannheims diskutieren im Anschluss an den Vortrag Karmen Strahonja, Geschäftsführerin Stadtmarketing Mannheim GmbH, und Prof. Dr. Alfried Wieczorek, Generaldirektor der Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim, mit Andreas Braun,  Geschäftsführer Tourismus Marketing Baden-Württemberg.

Die Veranstaltung findet in den Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim im Zeughaus C5 statt und beginnt um 17.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten räumlichen Kapazitäten wird um eine Anmeldung gebeten: www.stadtmarketing-mannheim.de/marketingcafe/anmeldung

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Das Marketing-Café geht in die Sommerpause

Drei interessante Marketing-Cafés liegen hinter uns. Nach Vorträgen und Diskussionen über Digitales Marketing, den Wirtschaftsfaktor Großevents, und Integration geht es nun in die verlängerte Sommerpause. Im September startet das Marketing-Café dann wieder in eine neue Runde.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Marketing-Café am 25.04.2016

Wie schaffen wir das mit dem Schaffen? Wie Unternehmen die Chancen der Zuwanderung für sich nutzen können

Das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben wird in in den kommenden Jahren stark von Zuwanderung geprägt sein. Die Relevanz und Dynamik dieser Herausforderung ist angesichts der verstärkten Zuwanderung von Geflüchteten in den vergangenen Monaten noch einmal gestiegen. Vieles wird künftig davon abhängen, ob und wie gut es gelingt, Zuwanderer auch in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Nur: wie kann diese Integration gelingen? Wie hängt die wirtschaftliche Integration mit den weiteren Integrationsprozessen zusammen? Und welche Faktoren sind entscheidend dafür, dass Integration funktioniert (oder eben scheitert)? Professor Dr. Andreas Vlasic gibt in seinem Vortrag nicht nur Antworten auf diese grundsätzlichen Fragen, sondern analysiert auch die Potenziale der Zuwanderung für die Wirtschaft und zeigt konkrete Möglichkeiten auf, wie Unternehmen der Metropolregion die sich eröffnende Chancen nutzen können.

Der Referent: Professor Dr. Andreas Vlasic
Professor Vlasic ist Geschäftsführer des Medien Instituts für Medien-, Sozial und Marktforschung, darüber hinaus hat er eine Professur für Marketing an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim inne. Er studierte Kommunikationswissenschaft, Philosophie und Informatik und promovierte über „Die Integrationsfunktion der Massenmedien“. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Feldern Integration und Diversity, digitale Kommunikation sowie Methoden der Sozialforschung, als Berater arbeitete er mit zahlreichen renommierten, national und international tätigen Unternehmen sowie öffentlichen Institutionen und Stiftungen zusammen.

Die Veranstaltung findet im Hotel Staytion (Heinrich-Lanz-Strasse 5 | 68165 Mannheim) statt und beginnt um 17.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten räumlichen Kapazitäten wird um eine Anmeldung gebeten:
www.stadtmarketing-mannheim.de/marketingcafe/anmeldung

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Marketing-Café am 21.03.2016

Wirtschaftsfaktor Entertainment: Wie Regionen von Groß- und Musikevents profitieren können

Groß- und Musikevents sind weitaus mehr als nur ein emotionales Erlebnis für die Besucher: Durch das Zusammenspiel von ökonomischen, medialen und gesellschaftlichen Effekten verleihen sie oftmals einer ganzen Region einen identitätsstiftenden und unverwechselbaren Charakter. Warum Festivals wie Rock am Ring oder das Maifeld Derby aus wirtschaftlicher Sicht eine besondere Leuchtturmfunktion für die jeweilige Region einnehmen, bedarf einer detaillierten Betrachtung dieser zusammenhängenden Effekte. Wer sind die Profiteure und warum nutzen diese Events nicht nur einer Stadt, sondern auch der Wirtschaft einer Region?

Der Referent: Andreas Ullmann
Andreas Ullmann arbeitet seit zehn Jahren in Köln bei Repucom, dem weltweit führenden Forschungs- und Beratungsunternehmen im Sport- und Entertainmentbusiness.

Repucom arbeitet weltweit für über 1700 Clubs, Rechtehalter, Marken, Agenturen und Medienunternehmen. Zum Portfolio gehören Kunden wie der FC Bayern München, Infront, Audi, Sky oder Puma.

Ullmann ist Experte für alle Aspekte des Sponsorings im Sport- und Entertainmentbereich und verfügt darüber hinaus über profundes Wissen in den Spezialbereichen Merchandising und Licensing sowie der Refinanzierung und ROI-Betrachtungen von Sport- und Eventstätten.

Die Veranstaltung findet im Nationaltheater Mannheim, Lobby Werkhaus (Mozartstr. 9 | 68161 Mannheim) statt und beginnt um 17.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten räumlichen Kapazitäten wird um eine Anmeldung gebeten:
www.stadtmarketing-mannheim.de/marketingcafe/anmeldung

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Marketing-Café am 29.02.2016

Zum Frühstück gibt´s Apps – Aktuelle Herausforderungen für das digitale Marketing

Marketing- und Medienmanagern dürfte angesichts der veränderten Mediennutzung und des geänderten Verhaltens gegenüber Werbung die gute Laune vergehen. Es entsteht eine neue Kommunikationskultur, die Unternehmen und besonders deren Marketingorganisationen vor aktuelle Herausforderungen stellen. Der Umgang mit digitalen Medien wird in B2C- und B2B-Unternehmen in den nächsten Jahren zu einer wettbewerbsentscheidenden Kernkompetenz. Digitale Medien als Kommunikations-, Informations- und Vertriebskanal sowie zur Preis- und Produktentwicklung werden unverzichtbar. Wie sollte man mit Whatsapp, Snapchat, Messenger und digital geprägtem Nutzungsverhalten umgehen? Der Vortrag nähert sich einem Phänomen an, das jeder aus seinem Alltag kennt und gibt Ansätze des Umgangs mit digitalen Medien für Marketing- und Kommunikationsmanager.

Der Referent: Prof. Dr. Gerald Lembke
Prof. Dr. Gerald Lembke ist Professor für Digitale Medien und Studiengangsleiter des Studiengangs  Medienmanagement und Kommunikation an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mannheim. Dort bildet er digitale Medienmanager für Agenturen und Mittelstandsunternehmen aus. Er ist einer der digitalen Pioniere in Deutschland. Bereits 1994 gründete er während seines Studiums der Wirtschaftspädagogik und Wirtschaftswissenschaften eine der ersten Internetagenturen in Deutschland. Langjährige Managementerfahrung sammelte er u.a. bei der Bertelsmann AG. Dem Bundesverband Medien und Marketing e. V. steht er seit 2012 als Präsident und Vorstand Medien vor.

Die Veranstaltung findet im Business Club Rhein-Nackar (Rheinvorlandstraße 7 | 68159 Mannheim) statt und beginnt um 17.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten räumlichen Kapazitäten wird um eine Anmeldung gebeten
www.stadtmarketing-mannheim.de/marketingcafe/anmeldung

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert